"Beim Laufen geht es nicht um ein längeres Leben, sondern um ein erfüllteres Leben", sagte George Sheehan einmal. Interessanterweise gaben laut einer Umfrage des Journal of Sports Medicine im letzten Jahr über 60 % der Läufer Knieschmerzen an. Pocht Ihr Knie, wenn Sie laufen? Diese Beschwerden können Ihr Training unterbrechen und Sie sogar ganz vom Laufen abhalten.

 

Wie die Bodenkontaktzeit mit Knieschmerzen zusammenhängt

Jeder Schritt während eines Laufs kann Ihr Knie schädigen. Je länger Ihr Fuß auf dem Boden bleibt, desto mehr Belastung nimmt Ihr Knie auf, was zu Schmerzen führt. Wenn Sie die Zeit, in der Ihr Fuß den Boden berührt, minimieren, können Sie diese Belastung deutlich reduzieren und Ihre Laufeffizienz verbessern.

 

Pronation und Knieschmerzen

Die Pronation, das natürliche Einwärtsrollen des Fußes während des Laufens, ist entscheidend für die Stoßdämpfung. Eine übermäßige Pronation oder Überpronation kann jedoch das Schienbein verdrehen, die Kniescheibe falsch ausrichten und die Kniebelastung erhöhen. Dies führt häufig zu Erkrankungen wie dem patellofemoralen Schmerzsyndrom (PFPS) und kann auch die Kontaktzeit des Fußes mit dem Boden verlängern, was die Wahrscheinlichkeit der Entwicklung einer Achillessehnenentzündung und Plantarfasziitis erhöht.

 

Um die Überpronation in den Griff zu bekommen und Knieschmerzen zu lindern, sollten Sie folgende Maßnahmen ergreifen:

Wählen Sie die richtigen Schuhe: Laufschuhe, die das Fußgewölbe gut stützen und stabil sind, helfen, die Pronation zu kontrollieren und den Druck gleichmäßig zu verteilen.

Verwenden Sie Orthesen: Maßgefertigte oder gekaufte Einlagen können Ihre Fußstellung korrigieren und problematische Mechanismen lindern.

Kräftigen und dehnen: Die Stärkung der Fuß- und Beinmuskulatur kann die Biomechanik der Füße verbessern und die Belastung der Knie verringern.

 

Gangkorrektur mit dem richtigen Schuhwerk

Egal, ob Sie auf der Straße oder im Gelände laufen, FitVille's neuer Schuh, der Men's AllTraction Trail Running Schuh V2, ist eine ausgezeichnete Wahl. Sie verfügen über eine stabilisierende U-förmige Fersenkappe, um die Pronation zu korrigieren, und eine leichte, energierückführende Zwischensohle, die mit fortschrittlicher EVA-Technologie hergestellt wurde. Zusammen sorgen sie für eine Minimierung des Aufpralls und eine Linderung von Knieschmerzen.

Stabilisierende U-förmige Fersenschale

Diese Konstruktion korrigiert die Pronation, also das Einwärtsrollen des Fußes bei der Landung. Die U-förmige Fersenschale verhindert eine unnötige Innenrotation des Schienbeins und reduziert so die Belastung des Kniegelenks. Diese Eigenschaft ist wichtig, um Knieschmerzen vorzubeugen, insbesondere bei Personen, die zum patellofemoralen Schmerzsyndrom (PFPS) und anderen damit verbundenen Problemen neigen.

 

Dämpfung und Comfort+: Ein doppelter Ansatz zur Aufprallreduzierung

Eines der herausragenden Merkmale des AllTraction V2 ist seine hervorragende Dämpfung, die durch die innovative Comfort+™-Technologie von FitVille noch verbessert wird. Dieser duale Ansatz integriert eine dämpfende Sohle mit unterschiedlichen Dichten von EVA in der Zwischensohle. Dadurch werden nicht nur Stöße effektiv absorbiert, sondern auch ein harmonisches Gleichgewicht zwischen stabilem Fersenhalt und zarter Flexibilität im Vorderfußbereich geschaffen. Was bedeutet das für Sie? Jeder Schritt wird so abgefedert, dass die Kraft, die auf Ihre Knie übertragen wird, reduziert wird, wodurch Schmerzen und Unbehagen minimiert werden. Es ist, als hätten Sie einen persönlichen Stoßdämpfer für Ihre Gelenke!

 

Entworfen für breite Füße

Beim AllTraction V2 geht es nicht nur um Knieschutz, sondern auch um die Anpassung an die natürliche Fußform. Mit einer Weite von bis zu 4E und einem hohen Rist bieten diese Schuhe eine bequeme Passform, die besonders für Menschen mit breiten Füßen, Ballenzehen, Arthritis und Hammerzehen geeignet ist.

 

Flinkes Fahrverhalten mit ausgezeichnetem Grip

Mit einer Außensohle aus thermoplastischem Gummi (TPR) bietet der AllTraction V2 hervorragende Traktion und Strapazierfähigkeit und ist gleichzeitig leichter als herkömmliches Gummi. Dies sorgt für einen stabilen Schritt auf verschiedenen Terrains und reduziert die Kniebelastung weiter.

 

High Drop für Fersenstürmer

Bei Fersenschmerzen oder schwereren Läufern sorgen die hohe Sprengung und die federnde React-Mittelsohle für eine hohe Energierückgabe, die den Fuß während des Laufzyklus richtig ausrichtet und einen natürlicheren und effizienteren Schritt fördert.

 

Leistungsstarkes Obermaterial: Hält Sie trocken und geschützt

Durch die Kombination von robustem PU-Material und atmungsaktivem Mesh-Obermaterial sorgt der AllTraction V2 dafür, dass Ihre Füße trocken und geschützt bleiben, was den Komfort erhöht und Probleme verhindert, die Ihren Gang beeinträchtigen können.

 

Überwinden Sie Knieschmerzen mit dem FitVille AllTraction V2. Treten Sie ein in eine Welt der verbesserten Unterstützung und Dämpfung, die Ihre Läufe revolutionieren wird. Schnüren Sie sich und bewegen Sie sich mit neuem Komfort und Sicherheit vorwärts!

×