Kostenloser Versand ab 130€, 30 Tage Rückgabe oder Umtausch

Fußpflege bei Diabetes: Wie wählt man Schuhe mit gutem Halt und guter Passform?

Menschen mit Diabetes sind anfällig für Fußprobleme, die sich aufgrund eines hohen Blutzuckerspiegels über längere Zeiträume hinweg entwickeln. Diabetische Neuropathie und periphere Gefäßerkrankungen sind die meistens auftretenden Fußprobleme.



Wenn Sie Diabetiker sind, sollen Sie nur Diabetikerschuhe tragen, weil sie mit speziellen Eigenschaften ausgestattet sind und den Komfort erhöhen und die Füße des Diabetikers schützen.
 
Wenn Sie Diabetes haben, sollen Sie Ihre Füße besonders gut pflegen. Und es ist wichtig, dass Sie Ihre Füße täglich kontrollieren und Ihre Schuhe mit Bedacht auswählen.

● Tragen Sie Schuhe aus weichen und dehnbaren Materialien.
● Denken Sie daran, dass Schuhe mit Schnürsenkeln einen besseren Halt bieten und besser passen.
● Eine gepolsterte Sohle sorgt für eine bessere Stoßdämpfung.
● Kaufen Sie Schuhe, die keine Innennähte haben, da sie durch Reibung Blasen oder heiße Stellen verursachen können.

Außerdem kann das Tragen von Schuhen mit einem breiten Zehenraum helfen, die durch Diabetes verursachten Schmerzen zu lindern. Der speziell entwickelte breite Zehenraum und der hohe Rist von FitVille geben Ihren Zehen den nötigen Freiraum für alltägliche Aktivitäten.

Search