Tipps für Fußpflege im Winter – FitVilleDE

Die meisten vergessen die Fußpflege im Winter, da unsere Füße in Socken eingepackt und versteckt sind. Aber die Fußpflege im Winter ist genauso wichtig wie die im Sommer. Fußprobleme wie trockene Haut, rissige Fersen, Frostbeulen und das Raynaud-Phänomen sollten mit der nötigen Pflege behandelt werden. Hier sind einige Tipps, wie man die Füße im Winter gesund halten kann.

Ursachen von Winterfußproblemen

  • Temperatur: Fußprobleme wie Erfrierungen, das Raynaud-Phänomen und Frostbeulen können auftreten, wenn die Füße eisiger Luft ausgesetzt sind.
  • Niedrige Luftfeuchtigkeit: Die winterliche Umgebung und die Heizungssysteme zu Hause lassen die Luft extrem trocken werden, was zu sehr trockener und rissiger Haut führt
  • Nässe: Auch wenn die Umgebung furchtbar trocken ist, können Schnee und Regen Ihre Füße durchnässen, ebenso wie nicht atmungsaktive Schuhe, die Feuchtigkeit und Schweiß im Inneren einschließen. Dies kann schließlich zu Pilzen, Geruch und Fußpilz führen. Außerdem können schneebedeckte und rutschige Oberflächen zu Ausrutschern und Stürzen führen und Verletzungen verursachen.

Tipps zur täglichen Fußpflege im Winter

  • Halten Sie die Füße sauber und trocken: Waschen Sie Ihre Füße täglich mit warmem Wasser und Seife, um Fußpilz und unangenehmen Geruch zu vermeiden. Trocknen Sie sie gründlich ab, bevor Sie Socken oder Schuhe anziehen, um eine bakterielle Infektion zu vermeiden.
  • Feuchtigkeit spenden: Trockene Haut und Risse können zu Unbehagen und Schmerzen führen. Die Füße täglich mit Fußbalsam oder Creme befeuchten.

Schuhtipps für den Winter

  • Bequeme und breite Schuhe: Zu enges Schuhwerk schränkt den Blutfluss ein. Dadurch werden die Füße weniger warm und taub, was schließlich zu Erfrierungen, Blasen und Frostbeulen führen kann. Wählen Sie Schuhe, die gut sitzen und den Zehen genügend Bewegungsfreiheit lassen.
  • Rutschfeste Sohle: Die robuste und rutschfeste Sohle ist für rutschige Oberflächen im Winter entscheidend. Ziehen Sie etwas Grifffestes an, um Ausrutschen und Stürzen vorzubeugen.
  • Warmes und atmungsaktives Material: Wählen Sie Socken oder Schuhe aus Materialien, die Sie warm halten und Ihre Füße atmen lassen. Dadurch können Bakterien, Pilze und Gerüche, die durch eingeschlossene Feuchtigkeit entstehen, verhindert werden.

Winterschuhempfehlung

FitVille Regenerations Winter Hausschuhe und Lässig Air Cushion V3 bieten beide einen warmen Kuschelschuh, der Sie durch die eisigen Temperaturen bringt. Kommt in 2E breite Zehenbox mit reichlich Platz für Zehen zu wackeln. Extrem einfach anzuziehen, perfekt für drinnen und draußen. Der Samt und das plüschige Innenfutter halten die Füße schön warm, wenn Sie im Vorgarten Schnee schaufeln. Die patentierte EVA-Sohle bietet stabilen Halt und Stoßdämpfung mit einer rutschfesten Außensohle.

FitVille Fluffy Cozy Rutschfeste Hausschuhsocke ist dafür geschaffen, dass Sie es zu Hause gemütlich haben. Der weiche Baumwollsamt schmiegt sich sanft an Ihre Füße, während er Wärme erzeugt und speichert, um Sie durch den Winter zu bringen. Dank der Atmungsaktivität des Gewebes bleiben Ihre Füße bakterien- und geruchsfrei, die Luft zirkuliert und Ihre Füße bleiben angenehm warm. Mit der rutschfesten Griffigkeit ist er perfekt, um im Haus herumzulaufen oder die Füße auf dem Sofa hochzulegen.

 

×
News
Nach Oben